Lyrische Rezeptionszeugnisse

Jahr Titel Autor_in
1539 Alle welt freut sich Sixt Birck
1539 O Herr, erheb dich Sixt Birck
1555 [Umdichtung des Vaterunsers in sapph. Str.] Konrad Gesner
1578 Lobe mit Zimbeln, der ob allen Himmeln Johannes Clajus
[1623] Zlatna, Oder von Rhue des Gemütes Martin Opitz
1624 [Derselbe, welcher diese Nacht] Martin Opitz
1629 Freudenlied und Danksagung Michael Albinus
1630 Auf herrn Johann Wedemeyers vnnd jungfraw Susannen Barbierin hochzeit Johannes Plavius
n. n. 1638 [a. d. Nachlass] [WJe kan der Liebe Joch doch süß und lieblich seyn] Sibylla Schwarz
n. n. 1638 [a. d. Nachlass] Ein Gesang wieder den Neidt Sibylla Schwarz
n. n. 1638 [a. d. Nachlass] Nahmens-Wechsel. Ist zwar’n Liebes-Licht Michael Albinus
1641 Sonnet. An den Leser Philipp von Zesen
1641 Sapphische ODE/ genommen Aus einem Freuden-Gedichte/ welches ich auf die Heimführung K. E. v. F. geschrieben/ als Sie von Ihrem Herrn Breutgam gantz herrlich empfangen ward Philipp von Zesen
1642 Das Dritte Lied. Auff das Adliche Zimmer der Poeten und Poetinnen Philipp von Zesen
1642 Das Siebende Lied. Als Er verreisete Philipp von Zesen
1642 Das Neunde Lied. Von Sapphischen Versen. Fast nach dem Griechischen der Edlen Poetin Sappho. Φαίνετάι μοι κεῖνος ἴσος θεοῖσιν. Philipp von Zesen
1642 Sonne, laß scheinen deine Rosenwangen Philipp von Zesen
1642 Auff die Music Andreas Tschernigg
1643 An den Baum / der den Poeten bald erschlagen Samuel Manitz [Übers. Horaz’ Hor.c.2,13]
1644 zwey sapphische Oden von Geburt und Leiden Jesu Christi Georg Greflinger
1645 Chor der römischen Soldaten Johann Klaj
1646 An die HochEdle Dahme Jungfr. Anna Euphrosyne gebohrne von Pohlentz alß ich sie singen hörete, zu Glautihnen geschrieben Simon Dach
1650 Tempel deß Friedens Johann Klaj
1651 Deutsche Sappho, oder Musicalische Getichte so wol mit lebendiger Stimme, als unter allerhand Instrumente, auch wol von einer Person zugleich zu spielen und zu singen gesetzet Christoph Caldenbach
1652 Van Poësie und Rym Gedichten Hans Willmsen L. Rost [d. i. Johann Lauremberg]
1653 Lobet den Herren alle, die ihn fürchten Paulus Gerhardt
1656 [Lustige Sappho] Philipp von Zesen
1662 Vor-Ansprache zum edlen Leser Catharina Regina von Greiffenberg
1666? Achte Satyra: Der Poët Joachim Rachel
1678 Eile, doch nicht eile Sigmund von Birken
1692 Von ungewöhnlichen Generibus Christian Weise
zw. 1719–1721 An die Frau von Breszlerin Johann Christian Günther
1720 An Herrn M(arckard) von R(iedenhausen), J.U.C. Johann Christian Günther
1729 Die Tugend. Ode an Herrn Hofrath Drollinger. 1729 Albrecht von Haller
1729 Schreiben An die Königliche und Churfürstl. Sächß. Hofmahlerin, Madame Wernerin, 1729 Johann Christoph Gottsched
1731 Ode. An Jungfer L. A. V. Kulmus [d. i. Luise Adelgunde Victorie Gottsched]. 1731. den 11 April Johann Christoph Gottsched
1732 Schreiben An die Frau D. Volkmannin in Liegnitz Johann Christoph Gottsched
1732 An eine junge Dichterinn in Dresden Johann Christoph Gottsched
1734 Urania, ein Schäfergedicht 1734 Johann Christoph Gottsched
1736 Sidonia Hedwig Zäunemannin Friedrich Raßmann
1736 [Die ganz ungemeinen Gaben] Johann Friedrich Ruhkopf
1738 [Die Poetische Lorbeer-Crone] Ludwig Wilhelm von Lagnau
1738 Virtus est generis feminini o. A.
1738 Poetische Rosen in Knospen Sidonia Hedwig Zäunemann
1739 Lob des weiblichen Regiments Christiana Mariana von Ziegler
1739 Auf den Geburtstag eines Generals Christiana Mariana von Ziegler
1740 Die Ehre, in einer Ode auf das vergnügte Namensfest Seiner theuresten Kulmus, den 30. Januar des 1740. Jahres, besungen und derselben gewidmet, von Ihrem Treuesten; Gottsched. Die Ehre Johann Christoph Gottsched
1741 Lob der Dichterinnen Johann Joachim Schwabe
1742 Das Vorspiel. Ein episches Gedicht [Johann Christoph Rost]
1742 Wider die poetischen Uebersetzungen Abraham Gotthelf Kästner
1743 Die Sprache der Augen. An die Liebe b. n. e.
1743 Die Liebe J. A. P. G.
1744 Ode eines Frauenzimmers an einen Freund [& Schreiben wegen nachstehender Ode sowie Antwort auf das vorhergehende Schreiben] G. [d. i. Karl Christian Gärtner?]
1744 Gedanken über die Verbindlichkeit der Dichter, allen Lesern deutlich zu seyn Abraham Gotthelf Kästner
1745 Die Lobredner Johann Wilhelm Ludwig Gleim
1746 Der Thee Christoph Eusebius Suppius
1746 Auf die Hochfreyherrlich-Bachovische und von Difurtische Verbindung zu Gotha den 24 May 1746 Christoph Eusebius Suppius
1747 An Philokles Johann Jacob Bodmer
1749 Als ihm seine Asterie geschrieben Johann Jacob Bodmer
1750 Die todte Clarissa Friedrich Gottlieb Klopstock
1751 An Cidli. 1751 Friedrich Gottlieb Klopstock
1753 Furcht der Geliebten Friedrich Gottlieb Klopstock
1755 [O Jungferschaft] Abraham Gotthelf Kästner
1755 Sieg des Liebesgottes. Ein Gedicht Johann Peter Uz
1759 Der Abend Heinrich Wilhelm von Gerstenberg
1760 Lob des Anakreons und der Sappho Nicolaus Götz
1761 Die deutsche Sapho an Amor Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Ann Tyrsis Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 An die untergehende Sonne. Als Thyrsis gegen Abend abgereist war, und die Nacht hindurch seine Reise fortsetzte. Den 1 Julius 1761 Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 An die kommende Sonne. Den 2 Julius 1761 Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Lied der Lalage an die Laube Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 An die borstäpfel Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 An die Dohmglocke Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 [Sapho an Ihre Laute] Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 An die nächtlichen Regenwolken Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Lalage Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Ich wollt im dicken Walde leben Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 [An Gleim. Den 14ten Juny 1761] Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 An Venus im Hayn Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 [An Gleim] Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Lalage an Zeus. Den 25ten Juny [1761] Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 [An den Tod] Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Klage wegen Reiseverhinderung Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Beym bilde des Geliebten Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 An Gleminden Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 [Lalage. Als Thyrsis ihr einen Strauß von gemachten Blumen gab] Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Lalage an die Sonne Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Lied der Sapho an Gleminden von Tyrsis Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Lalage Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Sapho an Venus Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 [Sapho ist eifersüchtig. An Gleminden. Zu Halberstadt den 8ten Oct. 1761] Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Lalage an Bylen. Als er ihr einen Kranz von Blumen gebracht hatte. Den 8ten Okt. 1761 Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Lied der Lalage an die Spazen Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 [An Thyrsis / Als ihn sein Freund der Hoffrath küßte. Den 8ten Oct. 1761] Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 An Thyrsis. Als er seinen Bruder umarmte. Den 15ten Okt. 1761 Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Die frohlokende Sapho an Thyrsis Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Der schlaffende Amor auff Rosen Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Lalage an Sapho Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 [Du Feder von Ihm selbst geschnitten] Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 An Gleim. im Oktober 1761 Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Sapho an den Krieg Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 den 22 früh um Sieben Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 [Freund wenn mein bild nicht Finster werden soll] Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Sappho will heiter sein Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Die kranke Sappho an Thyrsis. Den 19. Oct. 1761 Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Sappho an Phaon (nach dem Griechischen) Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Sappho an Venus Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Sappho ist zornig auf ihr Leben. Den 16ten October 1761 Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Sapho bei Erblickung des Lichts Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Sapho an Amor Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 An den May Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 An Palemon, als Herr Oeser das Bild der Dichterin entworfen hatte Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 An Palemon Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 An Herrn Utz Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1761 Die Sehnsucht der Freundschaft, an Herrn Gleim Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1762 An Venus Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1762 Sapho an Tyrsis, den 7ten februar Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1762 Sapho an ihr Herz Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1762 Erzählung an Tyrsis wegen Einer Dose der Lalage genommen Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1762 Die Geschichte des Ersten Morgends im neuen Jahr. An Tyrsis Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1762 Sapho ist Traurig Bey Tyrsis Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1762 Eine erzählung von Amor, an meinem Freund Gleim. Den 6 März Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1762 Die Geschichte der Sapho am Abend des Sechsten Tages im März Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1762 Klagen an Gleim, den 11 März Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1762 An die Prinzessinn Heinrich Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1762 Ob Sappho für den Ruhm schreibt? An die Frau von Reichmann den 10. März 1762 [a. d. Nachlass] Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1762 Eigenschaften der Sapho. Halberstadt, den 19. Februar 1762 Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1762 An Zeus. Sappho mit Gewölk von Gram umgeben. Den 6 Febr. 1762 Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1763 Aufforderung an die Dichterin von Herrn Doktor Krünitz Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1763 An Venus, über die stolze Phillis. 1763 Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1763 Der unnachahmliche Pindar, an Herrn Ramler Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1764 Wilhelmine. Ein prosaisch-komisches Gedicht Moritz August von Thümmel
1764 An den Phöbus Apollo. Als der Herr Dohmdechant Freyherr Spiegel zum Diesenberg zu Halberstadt ihr ein Petschaft mit dreyen Wappen geschenkt hatte Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1765 An Se. Hochwürden Gnaden den Herrn Domdechant Freyherrn von Spiegel Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1766 Selma und Selmar Friedrich Gottlieb Klopstock
[um 1768?] An die Frau Karschinn Johann Georg Jacobi
1772 An einen Blumengarten Ludwig Hölty
1772 Nachtgedanken eines Mädchens. (Nach der Sappho) Johann Heinrich Voß
1774 Der verklagte Amor. Ein Gedicht in vier Büchern Christoph Martin Wieland
1774 Phaon der Spieler Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1775 [Mirtill!] [Caroline Louise von Klencke]
1776 Die Schale der Vergessenheit Ludwig Hölty
1776 Die Umarmung. Im Herbst 1776 Gottfried August Bürger
1776 An den Verfasser des Lebens der Sappho [d. i. Wilhelm Heinse] [Johann Georg Jacobi?]
1777 An Amarant, als er sie mit einigen berühmten Dichterinnen verglichen hatte Leopold Friedrich Günther von Goecking
1778 Die Erscheinungen Justus Friedrich Wilhelm Zachariae
1778 Der Religionseifer Justus Friedrich Wilhelm Zachariae
1778 Der Adel Justus Friedrich Wilhelm Zachariae
1778 An Rosenstiel, in Berlin Leopold Friedrich Günther von Goecking
1778 Mein Wäldchen. An den Grafen und die Gräfin Holck Friedrich Gottlieb Klopstock
1782 Sappho und Nanthen Abraham Gotthelf Kästner
1787 Abschied an meine Leyer Gabriele Baumberg [»Wiener Sappho«]
1787 Der verschiedene Gesang Johann Gottfried Herder
1787 An die Dichterin Karschin, in Berlin Leopold Friedrich Günther von Goecking
1788 Sapho Gotthold Friedrich Stäudlin
1788–1790 Der Genfersee Friedrich von Matthisson
1789–1790 Grabschrift einer Nachtigall Friedrich von Matthisson
1790 An Gabriele Baumberg Ignatz Liebel
1790 Lied eines Seefahrers Friedrich von Matthisson
1791 Hymne an die Menschheit Friedrich Hölderlin
n. n. 1791 [a. d. Nachlass] Sappho gebietet ihren Thränen Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
n. n. 1791 [a. d. Nachlass] Sapho an Tyrsis Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
n. n. 1791 [a. d. Nachlass] Sapho an Gleminden. Als sie fragte, ob Sapho etwas an Thyrsis zu bestellen habe? Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
n. n. 1791 [a. d. Nachlass] Sapho an Ihr klopfend Herz Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
n. n. 1791 [a. d. Nachlass] An Thyrsis. Als er von einem ewigen Einerley sprach! Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
n. n. 1791 [a. d. Nachlass] An Ein Schreibzeug Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1792 Hymne an den Genius der Jugend Friedrich Hölderlin
1794 Die erneute Menschheit Johann Heinrich Voß
1795 Der Geschmack Friedrich Gottlieb Klopstock
1795 Ode der deutschen Sappho im Lorbeerkranze an die Griechin Anna Louisa Karsch [»deutsche Sappho«]
1796 An meine Jungfrauen Caroline Rudolphi
1798 [Gleichwie Agriope’n auch der geliebte Sohn des Oeagros] August Wilhelm Schlegel
1799 Kunst und Liebe Ludwig Tieck
1799 Die Kunst der Griechen. An Goethe. Elegie August Wilhelm Schlegel
1799 Sappho Lebrecht Nöller
zw. 1799/1800–1802/1803 Hälfte des Lebens Friedrich Hölderlin
um 1800 Thränen [Entwurf betitelt mit »Sapphos Schwanengesang«] Friedrich Hölderlin
1801 Unter den Alpen gesungen Friedrich Hölderlin
1802 Epicedion Ludwig Gotthard Kosegarten
1802 Der Rebensproß Johann Heinrich Voß
n. n. 1803 [a. d. Nachlass] An die Dichterinnen Johann Wilhelm Ludwig Gleim
n. n. 1803 [a. d. Nachlass] Sappho und Lalage Johann Wilhelm Ludwig Gleim
n. n. 1803 [a. d. Nachlass] Der Seelenkrieg Wilhelm Heinse
1806 Am Geburtstage des letztverstorbenen Fürsten zu Wittgenstein-Berlenburg, im J. 1799 Elise Sommer
1806 Sapho Karl und Karoline Woltmann
1806 Sappho an Phaon Theone [d. i. Therese von Artner]
1808 An Lira. Hg.
1809 Sapphos Schwärmerey Engel Christine Westphalen
1809 Sappho an Charons Nachen Engel Christine Westphalen
1810 Tian Friedrich Raßmann
1810 O süße Mutter! Friedrich Rückert
1811 An Theoda. Hg.
1812 [a. d. Nachlass] Sappho an Phaon August von Platen-Hallermünde
1813 [a. d. Nachlass] Die Sänger des Altertums August von Platen-Hallermünde
1813 Der Rezensent Ludwig Uhland
1816 Sappho Gerhard Anton Hermann Gramberg
1819 Sappho Agnes Franz
n. n. 1822 Die Gaben der Götter Louise Brachmann
1822 Hero und Sappho August von Platen-Hallermünde
1822 Sappho auf Leukadia, als Endgemälde ihres Lebens Georg Christian Braun
1824 Leucadischer Fels Anton Prokesch von Osten
1824 Zeitungsfrage Richard Roos
1825 Mytilene Anton Prokesch von Osten
1826 Die Pyramide des Cestius August von Platen-Hallermünde
1827 Sappho und Phaon Leopold Schefer
1829 Die Kunstausstellung A***
1829 Pfarrer und Kaplan Friedrich Rückert
1830 Der Vesuv im December 1830 August von Platen-Hallermünde
1830 Sappho Joseph Emmanuel Hilscher
1831 Dem Sänger der Sappho Otto Prechtler
1832 An die Griechen bei der Gelegenheit der herannahenden Ankunft ihres Königs Otto Jean Laurent
1833 Der leucadische Fels A. J. Laschan
1835 Sappho [Franz?] Fitzinger
1835 Sappho Ida Hahn-Hahn
1837 [Neun ist die Zahl der Musen] Karl August Varnhagen von Ense
1837 Charade J. G. M.
1838 Sappho Apollonius August von Maltitz
1839 Fünfundzwanzigste Betrachtung. Sapho. Antike Elegie Georg Herwegh [Übers. Lamartines Sapho. Élégie antique (1815)]
1843 Den Manen der vaterländischen Schriftstellerin Caroline Pichler, geboren von Greiner H. F. Pöschl
1844 Einleitung Luise von Plönnies
1844 Sapphos Schwanengesang Luise von Plönnies [Übers. L. E. L.s »Sappho’s Song« (1824)]
1844 An eine junge Dichterin France Prešeren
1851 Die Sappho des Westens Luise von Plönnies
zw. 1851–1856 Lesbos Emanuel Geibel
1852/1853 Sappho Paul Heyse
1858 Dietätische Lebensregeln Dr. Triller
1863 Erinna an Sappho Eduard Mörike
1864 Erinnerungen aus Griechenland Emanuel Geibel
1865 Sapphos letzter Gesang Robert Hamerling [Übers. Leopardis »Ultimo canto di Saffo« (1822)]
1869 Mode-Ode Ludwig Eichrodt
1873 Die Tochter des Diaios. Dramatisches Gedicht in fünf Acten C. Hepp
1874 Christabend Adolf von Wilbrandt
[um 1881] Gereimte sapphische Ode Hans Schmidt
zw. 1883–1904 Sappho Otto Erich Hartleben
1883 An Jakob Burckhardt Emanuel Geibel
1885 [a. d. Nachlass] Seelenbrautfahrt Kaiserin Elisabeth von Österreich (»Sissi«)
1887 An Charlotte Wolter. (Zum 15. Mai 1887.) M. Ehrenfeld
n. n. 1889 Sappho und Apoll Anna Forstenheim
1891 Sappho Marie von Najmájer
1891 Einer Griechin Marie von Najmájer
1895 An Phaon Stefan George
1900 Sappho Marie Madeleine [d. i. Marie Madeleine Baronin von Puttkamer]
1901 Lesbos Stefan George [Übers. Baudelaires »Lesbos« in Les Fleurs du mal (1857)]
1901 Verdammte Frauen Stefan George [Übers. Baudelaires »Femmes damnées« in Les Fleurs du mal (1857)]
1901 Der Göttin Eigenthum Marie von Najmájer
1901 Sappho Marie Itzerott
1904 Sappho Lothar Treuge
1904 Der Hunds-Stern verbrännt ihn fast. Qwodlibet Arno Holz
1906 Eine Rundreise in Ansichtspostkarten Richard Dehmel
1907 Sappho an Eranna Rainer Maria Rilke
1907 Eranna an Sappho Rainer Maria Rilke
1907 Sappho an Alkaïos. Fragment Rainer Maria Rilke
1907 Ode mit dem Granatapfel. An Schröder Rudolf Borchardt
1910 Sapphische Strophen Siegfried Lang
1912 Dem Geliebten [Pseudonym: Sappho]
um 1913 [a. d. Nachlass] Sapphische Oden Rudolf Alexander Schröder
1914 Sapphische Ode auf einen hilfreichen Freund des Zweibundes Ludwig Ganghofer
1917 Ode der Sappho Johannes Robert Becher
1917 Gebet Ricarda Huch
1919 Sapphos Gesang Ernst Morwitz
1919 Sapho Kasimir Edschmid
1921 Lied der Sappho Ludwig Goldscheider
1922 Sappho Frida Bettingen
1924 Sappho an Alkaios Rudolf von Delius
1924 An Sappho Theodor Däubler
1930 Sapphisches Notturno Alfred Kittner
1931 Sappho Käthe Braun-Prager
1933 Lieder der Sappho Margarete Kurlbaum-Siebert
1936 An den antiken Vers Josef Weinheber
1936 Sappho Marie Luise Kaschnitz
1939 An Sappho Josef Weinheber
1939 Sappho an Eranna Karl-Georg Hemmerich
1940 Sappho Karl-Georg Hemmerich
1941 Sapphos Klagelied Marie Holzer
1942 Inselfahrt Manfred Vogel
1946 Der Weinkrug Georg Britting
1946 Das Weinglas Georg Britting
1946 Wörlitz Friedrich Georg Jünger
1947 Als der Tau war gesunken Georg von der Vring
1949 Damals Peter Gan
1950 Sappho ist tot. Auf den Tod von Ricarda Huch Rudolf Hagelstange
1951 Sommergefühl Georg Britting
1951 Um Allerheiligen Georg Britting
1951 Sappho Martha Hofmann
1952 Fortgehn. Unbestimmtes Walter Höllerer
1952 Süßer Trug Georg Britting
1953 Der Sehnsucht Lied Werner Kraft
1954 Ode an Sappho Arthur Fischer-Colbrie
zw. 1954–1958 Elegie II Erich Arendt
zw. 1954–1966 [WER GIBT DIR EIN RECHT DEN STUMMEN ZU SPIELEN] Inge Müller
1955 Ode auf Thomas Chatterton Johannes Bobrowski
1956 Sappho Kurt Marti
1956 Sappho Johannes Bobrowski
1956 Ich aber liege allein Ingeborg Bachmann
1957 Unter dem sapphischen Mond. Deutsche Frauenlyrik seit 1900 Hg. v. Oda Schaefer
1959 Die Götter sind sterblich Walter Jens
1959 Post-Ode, sapphisch Arnold Zweig
1961 Delos Erich Arendt
1962 Schatten Meere Erich Arendt
1964 Mit Liedern Sapphos Johannes Bobrowski
n. n. 1964 [a. d. Nachlass] Der Mann mit dem Rechen Georg Britting
n. n. 1964 [a. d. Nachlass] Das neue Jahr Georg Britting
1968 Kaukasische Sappho Hermann Otto-Lauterbach
1973 Sappho Oda Schaefer
1973 Nachricht aus Lesbos Sarah Kirsch
1973 Der Droste würde ich gern Wasser reichen Sarah Kirsch
1975 Sappho Günter Kunert
1976 der bleibaum Wulf Kirsten
1976 sappho Kurt Marti
1976 Hannah Arendt Ludwig Greve
1977 Der Besuch Harald Hartung
zw. 1978–1980 Die späten Jahre Heinz Piontek
1979 Die frau ist kein primat (Freitag, 17. Februar) Christa Reinig
1979 Vexierbild Erich Fried
1981 Wie du mußte ich fliehen Cyrus Atabay
1981 Nach Sappho Karl Mickel
1981 Von den plejaden her vierzehn gedichte im hinblick auf lesbos für walter jens Johannes Poethen
1981 Am See Heinz Piontek
1982 EROS / beim Lesen der Sappho Gabriele Eckart
1982 gedicht. aus dem tagebuch einer abgetrennten hand Sascha Anderson
1982 SAPPHO, schlecht hast du… Beate Petras
1982 Ach wenn im Frühling Bruno Hillebrand
1983 Isoliert Rose Ausländer
1983 Sappho Anna Valeria Vogl-Hüger
1984 Bruchstück, für Sappho Jürgen Theobaldy
1984 Sappho Charlotte Grasnick
1984 Wie wir alle atmen. griechische Augenblicke Johannes Poethen
1985 nach sappho Gisela Kraft
[zw. 1985–1988] An diesem Morgen war Durs Grünbein
1986 [Sappho schmiegt sich an Romeo] Helmut Heißenbüttel
1986 Sappho Cyrus Atabay
1987 Bibliothek Johannes Poethen
1987 Sappho Rudolf Bayr
1987 Nachts Heinz Piontek
1988 Blick ins Feuer Erika Burkart
1988 … ABER WAS SOLL ICH MACHEN? (Sappho) Ursula Meyer
1990 fern ufo sah sappho ufern Oskar Pastior
1990 Sterbelied der Sappho (aus meiner Tragödie »Sappho auf Lesbos« [nicht ermittelbar]) Wilhelm Bartesch
1993 Lesbos [= vier Gedichte: vatera, kolpos, plomari, vor assos] Gisela Kraft
1994 Nach den Fragmenten Durs Grünbein
1994 Im Zweieck Durs Grünbein
1994 Ein Lied von Sappho. Für Friederike Mayröcker übersetzt und überdacht von Heinz Schafroth Heinz Schafroth
1995 Sappho 95 Traute Bühler-Kistenberger
1995 nach Sappholektüren (und Gennadij Ajgi) / Fingerknöchel Jasmin und fragmentarischer Eros Friederike Mayröcker
1995 PSALTER / Verfärbung einer Oberlippe Friederike Mayröcker
1996 sapphozuschreibun’. nachtvorgang Thomas Kling
1997 Von denen Husaren und anderen Seiltänzern Hans Carl Artmann
1997 Sappho Raoul Schrott
1998 Bruchstück. Nach dem Sappho-Fragment VL Heinz Piontek
1999 Sapphos Wiederkehr (Gertrud Kolmar, verschollen 1943) Volker Ebersbach
n. n. 2000 computergedicht nr. 2 Ernst Jandl
2001 Neun sapphische Oden Urs Allemann
2002 II PALADE [BLANKVERSE AUS WIEPERSDORF / GÖTTERBILDER] Hans Arnfrid Astel
2004 MYTILENE Hans Arnfrid Astel
2004 [VERSTIEGEN hat sich] Hans Arnfrid Astel
2004 SAPPHO PHAONI Hans Arnfrid Astel
2004 [SÜSS wie der rote / Apfel] Hans Arnfrid Astel
2004 Saint-Just Jan Wagner
2004 kleines Rasenstück Marion Poschmann
2004 Naturgeister Marion Poschmann
2005 Zögernder Frühling Harald Hartung
2005 [VON Mumien] Hans Arnfrid Astel
2005 [SANFT eingewickelt] Hans Arnfrid Astel
2005 Altern (nach Sappho) Jürgen Theobaldy
2006 GLYKÝPIKROS. Sappho, 137 D Hans Arnfrid Astel
2007 MUSE : POLYTROP Barbara Köhler
2007 Quittenpastete Jan Wagner
2007 subalpine meditation Jan Wagner
2007 [SApphischer Honig] Hans Arnfrid Astel
2008 [AUS der Hand fällt] Hans Arnfrid Astel
2008 HALÓ (nach Sappho 4 D) Hans Arnfrid Astel
2008 »IHREN REIZENDEN SCHRITT« Hans Arnfrid Astel
2008 [Untergegangen] Hans Arnfrid Astel
2008 Karneval der Sorge Gerhard Falkner
2008 HERMETISCHE DICHTUNG Gerhard Falkner
2008 Weißes Fleisch Gerhard Falkner
2008 Fünf vierzeilige Sommer Gerhard Falkner
2008 Eine Bühne für Sappho Gerhard Falkner
2008 Sappho: neu aufgebacken, ausgelegt und nachempfunden Peter Rühmkorf
2009 Badeoden Marion Poschmann
2010 Variationen über ein Fragment von Sappho Ann Cotten
2010 hiddensee im dezember Jan Wagner
2010 Sappho – Labor Roman Graf
2011 Sappho Dirk Uwe Hansen
2011 Nach Sappho 31 Dirk Uwe Hansen
2012 Sappho. Scherben – Skizzen. Übersetzungen und Nachdichtungen Dirk Uwe Hansen
2013 Porträt des Dichters … Jürgen Bulla
2014 mit Sappho im Hof Odile Kennel
2014 Wo isn der Mond jetzt hin Odile Kennel
2014 die zehnten Musen Dirk Uwe Hansen
2014 Sapphos »Brüdergedicht« Dirk Uwe Hansen
2014 es ist schon viel zu spät Rick Reuther
2014 sappho (kleïs / tochter) Marcus Roloff
2014 vier nachtgedichte Marcus Roloff
2014 Liebeslied Kerstin Becker
2014 Mädchen gebt euch Musen hin geht auf! Kerstin Becker
2014 mir fehlt der Mond Kerstin Becker
2014 (214db) Richard Duraj und Andreas Bülhoff
2014 Genialer Bluff Jascha Dhal
2014 Tritt in den Spiegel / ein Daniela Danz
2014 the most beautiful poem Rick Reuther und Christiane Heidrich
2014 SAPPHOS HOTEL Jenny Feuerstein
2014 Entbehrung Mascha Golda
2014 Stille Post Michael Gratz
2014 Poetin VI Ulf Großmann
2014 Poetin X Ulf Großmann
2014 larichos seinen kopf Alexander Gumz
2014 viel von die augen machen einem nur phosphor Philipp Günzel
2014 herausgefallen aus nächtlichem Himmel Bianka Hadler
2014 Blue Voodoo Roman Israel
2014 Ich, mein Fragment, Angelika Janz
2014 [Ich dachte an dich mit verlorenen / Schläfen] Anja Kampmann
2014 Gärten Anja Kampmann
2014 MÜHLE, DIE ZEIT [ Birgit Kreipe
2014 wir sind untergegangen Erika Kronabitter
2014 dafür sieht man den mond wieder Marianna Lanz
2014 wir lutschten noch am mond Marianna Lanz
2014 der Kontakt unterbricht mich (Hochzeitslied) Georg Leß
2014 erinnerung an (sappho) Artur Nickel
2014 Der Lärm der Stadt sinkt Simone Katrin Paul
2014 Sapphoesie Martin Piekar
2014 Hier das sapphische Fragment Bertram Reinecke
2014 das alkäische: Bertram Reinecke
2014 golden verschwinden mond Christoph Georg Rohrbach
2014 Hinter spiegelnder Luft Tobias Roth
2014 Ihre Bestellung über booklover.de (›Sappho: Scherben – Skizzen – Ü‹) Clemens Schittko
2014 Info zu Bestellung 26636027 Clemens Schittko
2014 seh(n)ungs_bogen, / all_ein + un/eins mit […] Elena L. Steinbrecher
2014 Die Rückseite des Mondes hab ich bemalt, Brigitte Struzyk
2014 I took my lyre and said: Asmus Trautsch
2014 Getier Asmus Trautsch
2014 Entfachter Lenz Asmus Trautsch
2014 ausgeknipst der mond Monika Vasik
2014 Der Nachtmond verschwunden Eva Christina Zeller
2014 Da hängt der vergangene Sommer, mein weizes Gewand Friederike Mayröcker
2014 krynica morska Jan Wagner
2014 verabredungen für die kaimanjagd Jan Wagner
2014 Ode an Gundula Schiffer
2016 Sappho Anja Kampmann
2016 Sappho tritt zurück Kerstin Hensel
2016 Sapphische Flaschenpost. Vom entsetzlich aufschäumenden Eros. Hg. v. Josef Felix Müller Florian Vetsch
2018 Sappho träumt eine zweite Fahrt ins Exil Klaus Anders
2018 Dampfdruck ohne Wasserlassen (Sapphische Strophen als Ruderschläge) Christian Steinbacher
2018 Fallannahme Sappho. Oden auf Prosa Christian Steinbacher
2019 Knollen, ich. Leseobst als sapphische Strophen Christian Steinbacher
2019 1 Dirk Uwe Hansen
2019 2 Dirk Uwe Hansen
2019 3 Dirk Uwe Hansen
2019 4 Dirk Uwe Hansen
2019 5 Dirk Uwe Hansen
2019 6 Dirk Uwe Hansen
2019 7 Dirk Uwe Hansen
2019 8 Dirk Uwe Hansen
2019 9 Dirk Uwe Hansen
2019 10 Dirk Uwe Hansen
2019 11 Dirk Uwe Hansen
2019 12 Dirk Uwe Hansen
2019 13 Dirk Uwe Hansen
2019 14 Dirk Uwe Hansen
2019 15 Dirk Uwe Hansen
2019 16 Dirk Uwe Hansen
2019 17 Dirk Uwe Hansen
2020 Sappho denkt zurück an Lesbos Richard Dove
2020 my music is lost, i bite my tongue. Ein Abgesang Ralph Tharayil
2021 bella Sabine Gruber
2021 Nun aber erscheine Sabine Gruber
2021 Die reife Frucht Sabine Gruber
2021 Ihr Blinken Sabine Gruber
2021 Was zählt Sabine Gruber
2021 Er kann Sabine Gruber
2021 Und nun? Sabine Gruber
2021 Wer zählt? Sabine Gruber
2021 Ja, du Ferdinand Schmatz
2021 Apfel, Äpfel Ferdinand Schmatz
2021 Wer hat angst Ferdinand Schmatz
2021 So so das helle Ferdinand Schmatz
2021 Das sagen reicht Ferdinand Schmatz
2021 Gott mag Ferdinand Schmatz
2021 … Bin spaltung Ferdinand Schmatz
2021 Wenn, ja wenn, Ferdinand Schmatz
2021 wie hab ich Sylvia Treudl
2021 das leichte blut Sylvia Treudl
2021 schneewittchen Sylvia Treudl
2021 stiehl einer Sylvia Treudl
2021 im krieg und Sylvia Treudl
2021 im wonnemonat Sylvia Treudl
2021 als wärs ein Sylvia Treudl
2021 & üben wir Sylvia Treudl
2021 fort Simone Hirth
2021 ohne uns Simone Hirth
2021 als einziges noch Simone Hirth
2021 in Wirklichkeit Simone Hirth
2021 sie sagen Simone Hirth
2021 in solchen Momenten Simone Hirth
2021 Kriechtiere Simone Hirth
2021 wenn man nicht Simone Hirth
2021 Dabei die Stiefel Verena Stauffer
2021 Denn vor Verena Stauffer
2021 Wenn ich Verena Stauffer
2021 Dann über Verena Stauffer
2021 Im Tagtraum Verena Stauffer
2021 Es ist ein Vacuum Verena Stauffer
2021 … Jeden Tag Verena Stauffer
2021 Die Zuneigung Verena Stauffer
2021 mit dem Zwirn Sandra Hubinger
2021 Hier ist das Sandra Hubinger
2021 so als ob Sandra Hubinger
2021 Über die schwarze Sandra Hubinger
2021 was einer sagt Sandra Hubinger
2021 Irre zwischen Sandra Hubinger
2021 Schau wie sie Sandra Hubinger
2021 Ich nehme es Sandra Hubinger
2021 sappho singers I Ariane von Graffenried
2021 sappho singers II Ariane von Graffenried
2021 sappho singers III Ariane von Graffenried
2021 sappho singers IV Ariane von Graffenried
2021 sappho singers V Ariane von Graffenried
2021 sappho singers VI Ariane von Graffenried
2021 sappho singers VII Ariane von Graffenried
2021 sappho singers VIII Ariane von Graffenried
2021 auch wenn du Raphael Urweider
2021 komm setz dich Raphael Urweider
2021 die hyazinthe Raphael Urweider
2021 nur ich schlafe Raphael Urweider
2021 die kinder Raphael Urweider
2021 du hast es Raphael Urweider
2021 … weiß nicht Raphael Urweider
2021 endlich ruhe Raphael Urweider
2022 meine Faust. Gedichte Sibylla Vričić Hausmann
2022 Sappho Friederike Harter
2023 Sappho. Gedichte und Fragmente ausgewählt und zeitgenössisch verdeutscht von Christian Wollek Christian Wollek
2023 Hutmacher Frieda Paris
2023 Zwei Papyri Volker Sielaff
2024 amoretten in netzen. Gedichte Lara Rüter